dixi health logo n
obesity surgery cost and price
Starten Sie Ihre Gesundheitsreise in Istanbul!..

Magenbypass-Operation in der Türkei

Der Magenbypass, auch bekannt als „Roux-en-Y“-Operation, ist eine Adipositas- und Stoffwechseloperation. Neben Fettleibigkeit hilft es auch bei der Behandlung oder Linderung von mit Fettleibigkeit verbundenen Problemen wie Diabetes, Hyperglykämie, Bluthochdruck, gastroösophagealem Reflux, Schlafapnoe usw.

Bei dem Verfahren wird der Magen verkleinert, sodass weniger Kalorien verbraucht werden und weniger Fett vom Körper aufgenommen wird. Menschen, die mit Fettleibigkeit und durch Fettleibigkeit verursachten Erkrankungen wie Diabetes, Schlafapnoe oder Bluthochdruck zu kämpfen haben, können mit diesem Verfahren eine vollständige Gewichtsreduktion durchlaufen.

Der Roux-en-Y- oder Magenbypass ist eine der häufigsten Arten von Operationen zur Gewichtsreduktion. Dieser Eingriff wird durchgeführt, um morbide Adipositas und viele mit Adipositas zusammenhängende Probleme zu behandeln. Er hilft auch bei der Behandlung einer Vielzahl anderer lebensbedrohlicher medizinischer Probleme, darunter Diabetes, Hypertonie, Herz-Kreislauf-Erkrankungen usw. Der Zweck des Eingriffs besteht darin, die Nahrungsaufnahme zu begrenzen und die Fettaufnahme im Körper zu beschränken. Eine restriktive Ernährung und die Malabsorption von Nahrung führen zu extremem Gewichtsverlust in den Wochen oder Monaten nach der Operation.

Die Roux-en-Y-Magenbypass-Operation, auch bekannt als laparoskopische Magenbypass-Operation, ist ein beliebter chirurgischer Eingriff zur Gewichtsreduktion. Dabei wird eine kleine Magentasche geschaffen und der Dünndarm so umgeleitet, dass der größte Teil des Magens und der obere Teil des Dünndarms umgangen werden.

Der Gewichtsverlust nach einer Magenbypass-Operation kann signifikant sein und zu einer verbesserten Gesundheit und Lebensqualität führen. Die verkleinerte Magengröße und die Umleitung des Verdauungssystems fördern gesündere Essgewohnheiten und helfen den Patienten, nachhaltige Gewichtsabnahme zu erreichen.

Obwohl die Magenbypass-Operation Vorteile bietet, birgt sie auch Risiken. Einige potenzielle Risiken sind Bandrutsch, Infektion, Darmverschluss und die Notwendigkeit weiterer Operationen. Patienten sollten die Vor- und Nachteile sorgfältig abwägen, bevor sie sich für diesen Eingriff entscheiden.

Die Kosten für eine Magenbypass-Operation variieren je nach Faktoren wie geografischem Standort und der gewählten Gesundheitseinrichtung. Patienten sollten sich nach den Gesamtkosten einschließlich vor- und nachoperativer Betreuung erkundigen und Finanzierungsmöglichkeiten oder Versicherungsschutz prüfen, um eine informierte Entscheidung zu treffen.

Nach einer Magenbypass-Operation müssen die Patienten gesunde Essgewohnheiten annehmen und ihren Lebensstil ändern, um die Gewichtsabnahme zu unterstützen. Dazu gehören die Portionskontrolle, die Wahl nährstoffreicher Mahlzeiten, regelmäßige Bewegung und kontinuierliche Unterstützung durch medizinisches Fachpersonal.

Die Bewältigung von Komplikationen und Nebenwirkungen einer Magenbypass-Operation ist entscheidend für das Wohlergehen der Patienten. Dazu können Blutungen, Infektionen und Darmverschlüsse gehören. Eine umgehende Identifizierung und Behandlung dieser Probleme sind für optimale Ergebnisse unerlässlich.

Kandidaten für eine Magenbypass-Operation sind in der Regel Personen mit einem Body-Mass-Index (BMI) über einem bestimmten Schwellenwert und einer erfolglosen Geschichte von Gewichtsabnahmeveruchen. Die Kriterien für die Eignung können auch den allgemeinen Gesundheitszustand und das Fehlen von Kontraindikationen für eine Operation berücksichtigen.

Psychologische Unterstützung spielt eine entscheidende Rolle für den Erfolg einer Magenbypass-Operation. Patienten können von Beratung und Unterstützungsgruppen profitieren, um emotionale Herausforderungen, Körperbildanliegen und den Umgang mit Lebensstiländerungen im Zusammenhang mit der Gewichtsabnahme anzugehen.

Die Magenbypass-Operation hat vielversprechende Ergebnisse bei der Behandlung von Typ-2-Diabetes gezeigt. Gewichtsabnahme und verbesserte Stoffwechselkontrolle können den Bedarf an Diabetesmedikamenten verringern und die allgemeine glykämische Kontrolle verbessern.

In einigen Fällen kann eine Magenbypass-Operation mit anderen Behandlungen zur Gewichtsabnahme, wie Medikamenten oder Verhaltenstherapie, kombiniert werden. Dieser umfassende Ansatz kann die Ergebnisse bei der Gewichtsabnahme optimieren und den Patienten helfen, ihre Ziele zu erreichen.

Es gibt zahlreiche Erfolgsgeschichten von Personen, die eine Magenbypass-Operation durchgeführt haben und eine signifikante Gewichtsabnahme erzielt haben. Diese Geschichten dienen als Inspiration und Motivation für andere, die diesen Eingriff in Betracht ziehen.

Laufende Forschung und klinische Studien tragen zu Fortschritten bei der Magenbypass-Operation bei. Diese Studien zielen darauf ab, die chirurgischen Techniken zu verfeinern, die Ergebnisse der Patienten zu verbessern und die Kriterien für die Eignung für diese Gewichtsverlustintervention zu erweitern.

Es gibt verschiedene Arten von Magenbypass-Verfahren, darunter den traditionellen Roux-en-Y-Magenbypass, den Mini-Magenbypass und den Single-Anastomose-Magenbypass. Jede Art hat einzigartige Merkmale und Vorteile, und medizinische Fachkräfte können dabei helfen, die geeignetste Option für einzelne Patienten zu bestimmen.

Die Auswahl eines akkreditierten bariatrischen Zentrums ist für optimale chirurgische Ergebnisse und umfassende postoperative Betreuung entscheidend. Akkreditierte Zentren halten spezifische Standards ein, um die Sicherheit der Patienten und die Qualität der Versorgung zu gewährleisten.

Zusammenfassend bietet die Magenbypass-Operation eine sinnvolle Lösung für Personen, die eine signifikante und nachhaltige Gewichtsabnahme anstreben.

Durch das Verständnis des Eingriffs selbst, der Vor- und Nachteile, der Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten, der Nachsorge, der langfristigen Ergebnisse, des Vergleichs mit anderen bariatrischen Operationen, der Kriterien für die Eignung, der psychologischen Unterstützung, der Ernährungs- und Lebensstiländerungen, der Bewältigung von Komplikationen und Nebenwirkungen, der Rolle in der Diabetesbehandlung, der Kombination mit anderen Behandlungen, von Erfolgsgeschichten von Patienten, der laufenden Forschung, der verschiedenen Arten von Verfahren und der Bedeutung der Auswahl akkreditierter bariatrischer Zentren können Patienten informierte Entscheidungen treffen und eine erfolgreiche Gewichtsabnahme-Reise antreten.

Mit angemessener Unterstützung durch medizinische Fachkräfte und persönlichem Engagement kann die Magenbypass-Operation eine lebensverändernde Option für Menschen sein, die unter Adipositas leiden.

Zur Bekämpfung von Fettleibigkeit und anderen mit Fettleibigkeit verbundenen Gesundheitsproblemen werden drei Arten bariatrischer Operationen durchgeführt. Bei jedem geht es darum, die Nahrungsaufnahme zu begrenzen und den Magen zu verändern, um eine Gewichtsabnahme zu erreichen. Zu den drei bariatrischen Operationen zur Gewichtsreduktion gehören:

Mit über 50 Jahren Erfahrung im medizinischen Bereich gilt der Magenbypass heute als „Goldstandard“-Verfahren. Seit 1993 wird sie laparoskopisch unter Narkose durchgeführt, indem 5 bis 6 kleine Schnitte im Bauchraum vorgenommen werden. Der Chirurg erzeugt aus dem Magen einen kleinen Beutel, indem er den Oberbauch festklammert. Der Beutel wird dann direkt mit dem Teil des Dünndarms verbunden, der „Mehlschwitze“ genannt wird.

Der kleine Beutel ermöglicht es den Patienten, nur einen Bruchteil der Menge zu sich zu nehmen, die sie zuvor gegessen haben. Der Bypass ermöglicht es dem Körper außerdem, die Phase der Nährstoffaufnahme zu überspringen, was zu einer schnelleren Verdauung und einer geringeren Fettproduktion führt. Ein Magenbypass kann helfen, über 100 Pfund Übergewicht loszuwerden und das Risiko für bestimmte Herzerkrankungen zu senken.

Eine restriktive Operation zur Gewichtsreduktion, bei der ein Magenband um den Magen gelegt wird, um die Nahrungsaufnahme einzuschränken. Das Magenband besteht aus weichem Silikon und wird um den oberen Teil des Magens gelegt. Es wird an einen Anschluss unter Ihrer Haut angeschlossen.

Im Gegensatz zum Magenbypass erfolgt bei dieser Operation keine Teilung des Magens oder Darms. Das Band wird um den oberen Bauchbereich gestrafft, sodass Sie schnell satt sind und weniger Nahrung zu sich nehmen. Es kann bei Bedarf auch entfernt oder erneuert werden. Es ist das am wenigsten invasive Verfahren, aber die Ergebnisse sind nicht so dramatisch wie ein Magenbypass oder eine Schlauchmagenoperation.

Magenbypass-Operation Kosten in Istanbul – Türkei ab
art face
gastric bypass cost in turkey before aftergastric bypass price in turkey before after

Schlauchgastrektomie

Bei dieser Operation, auch Vertical Sleeve Gastrektomie genannt, wird der Magen in zwei Teile geteilt. Etwa 75 bis 80 % des Magens werden zunächst abgetrennt und die restlichen 20 % dienen als neuer Magen.

Der Hauptzweck dieser Operation besteht darin, den Magen zu verkleinern, so dass weniger Nahrung aufgenommen und weniger Fett absorbiert wird. Menschen können durch diese Operation etwa 60 bis 70 % ihres Übergewichts verlieren.

Roux-en-Y-Magenbypass in der Türkei

Was ist eine RYGBP-Operation?

„Roux-en-Y“ ist der alternative französische Name für eine Magenbypass-Operation. Bei der Operation wird aus dem Magen ein kleiner Beutel erzeugt, der direkt mit dem Dünndarm verbunden ist. Ein größerer Teil des Magens wird abgeklemmt, um zu verhindern, dass die Nahrung in den Dickdarm gelangt, wodurch ein Bypass entsteht. Wenn die Nahrung nicht in den Dickdarm gelangt, werden die Nährstoffe nicht vollständig vom Körper aufgenommen. Dadurch isst man weniger und der Körper produziert weniger Fett.

Obwohl es sich beim Magenbypass um eine Operation zur Gewichtsreduktion und Ernährung handelt, ist nicht jeder für diesen Eingriff geeignet. Sie wird zur Behandlung schwerer Adipositas durchgeführt und eignet sich für Personen, die aufgrund ihres Übergewichts medizinisch erkrankt sind. Ärzte raten zur Magenbypass-Operation, wenn jemand krankhaft fettleibig ist und einen Body-Mass-Index (BMI) über 40 hat. Es ist auch ratsam, wenn Ihr BMI zwischen 35 und 40 liegt und Sie unter Schlafapnoe, Herzerkrankungen, Typ-2-Diabetes, Bluthochdruck usw. leiden. usw.

Eine Operation zur Gewichtsreduktion ist eine geeignete Option für Personen, die sich langfristig um ihre Gesundheit kümmern möchten. Menschen, die mit Drogenmissbrauch und Alkoholismus zu kämpfen haben, sind nicht die besten Kandidaten für diese Operation. Auch Raucher sind wegen der höheren Wahrscheinlichkeit von Komplikationen nicht die besten Kandidaten für einen Magenbypass.

Ein Magenbypass oder Roux-en-Y verändert Ihren Magen, sodass es mindestens eine Woche oder länger dauert, bis sich alles wieder normalisiert. Um sicherzustellen, dass keine Komplikationen auftreten, muss der Patient möglicherweise 2 bis 3 Tage im Krankenhaus bleiben. Sie werden gebeten, in den ersten ein bis zwei Wochen nach der Operation ausschließlich flüssige Nahrung zu sich zu nehmen.

Nach ein bis zwei Wochen können Sie auf feste Nahrung umsteigen, jedoch nur auf weiche Nahrung wie Haferflocken, Brei, Gemüsepüree, Obst usw. In den ersten Tagen ist es normal, dass Sie unter Müdigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit leiden , Blähungen, Durchfall und Stimmungsschwankungen. Diese dauern nur ein bis zwei Wochen, sollten sie jedoch länger anhalten, sollten Sie sofort Ihren Arzt aufsuchen.

Sie können nach einem Monat wieder zu Ihrer normalen Ernährung zurückkehren, sofern Ihre Genesung normal verläuft und keine Komplikationen auftreten. Durch die Operation kann es aufgrund der Malabsorption von Nahrungsmitteln im Körper zu Nährstoffdefiziten kommen.

Ihr Arzt wird Ihnen höchstwahrscheinlich Vitamin- und Mineralstoffpräparate verschreiben, um Ihren täglichen Nährstoffbedarf zu decken. Zu den nach der Operation verschriebenen Nahrungsergänzungsmitteln gehören tägliche Multivitamine, Kalzium, Vitamin B-12, Vitamin D und Eisen. Es wird empfohlen, alle sechs Monate Blutuntersuchungen durchzuführen, da bestimmte Nährstoffmängel auftreten können.

Eine gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung tragen dazu bei, die Wirkung der Operation zu verlängern und das Gewicht zu halten. Es wird dringend empfohlen, regelmäßig einen Ernährungsberater aufzusuchen, der Ihnen bei der Erfüllung Ihrer Ernährungsbedürfnisse helfen kann. Es ist wichtig zu bedenken, dass es sich um eine vollständige Änderung des Lebensstils handelt, sodass die Suche nach psychologischer Hilfe auch für Sie von Vorteil sein kann.

Roux-en-Y Gastric bypass in Istanbul Turkey
Mini Gastric Bypass Procedure in Istanbul Turkey

Mini-Magenbypass-Operation in der Türkei

Was ist eine Mini-Magenbypass-Operation?

Eine Art der bariatrischen Chirurgie, die der Schlauchmagen-Chirurgie sehr ähnelt, aber weniger davon ist invasiv und nimmt weniger Zeit in Anspruch. Ein kleiner Teil des Magens wird abgetrennt und ein kleiner Beutel mit einem Bypass-Schlauch direkt mit dem unteren Teil des Dünndarms verbunden. Es handelt sich um einen reversiblen Eingriff, da kein Teil des Magens vollständig entfernt wird. Die Umkehrung des Mini-Magenbypasses wird jedoch wegen der Möglichkeit schwerwiegender Komplikationen nicht empfohlen. Sie können davon ausgehen, dass Sie innerhalb von zwei Jahren nach der Operation etwa 60 bis 70 % Ihres Übergewichts verlieren. Durch gesunde Ernährung und tägliche Bewegung kann nach der Operation ein kontinuierlicher Gewichtsverlust erreicht werden.

Adipositas-Operationen eignen sich besser für übergewichtige Personen als für leicht übergewichtige Personen. Nur Personen mit einem BMI über 40 und mindestens einer durch Fettleibigkeit bedingten Erkrankung kommen für diese Operation in Frage. Übergewichtige (mehr als 180 kg) Menschen mit schwerem Diabetes oder einer Herzerkrankung sind perfekte Kandidaten für eine Mini-Bypass-Operation. Es muss jedoch eine vollständige Anamnese des Patienten ausgewertet werden, um festzustellen, ob er für die Operation geeignet ist.

Eine Mini-Magenbypass-Operation wird unter Narkose durchgeführt, daher dauert es einige Zeit, bis sich der Körper erholt. Die Erholungsphase dauert mindestens 3 bis 6 Wochen oder in manchen Fällen einen Monat. Während dieser Zeit ist bei körperlicher Aktivität besondere Vorsicht geboten. In der ersten Woche raten Ärzte den Patienten zu einer flüssigen Ernährung, um den Körper nicht zu stark zu belasten. Es ist normal, in den ersten Wochen viel Gewicht zu verlieren, aber halten Sie Ihren Arzt über die Veränderungen in Ihrem Körper auf dem Laufenden. Für eine sichere Genesung ist es wichtig, die postoperativen Ernährungsanweisungen Ihres Arztes zu befolgen.

Biliopankreatische Diversionschirurgie in Istanbul

Was ist eine BPD/DS-Operation?

Der biliopankreatische Duodenum Switch ist eine Operation zur Gewichtsreduktion, bei der der Magen verkleinert und ein erheblicher Teil des Dünndarms umgangen wird. Es kombiniert restriktive und malabsorptive Prozesse für übergewichtige Menschen, um Gewicht zu verlieren. Durch die Umleitung des Verdauungstrakts wird die Aufnahme von Nährstoffen verringert, was zu einem erheblichen Gewichtsverlust führt.

Die BPD/DS-Operation wird normalerweise für Personen empfohlen, die einen Body-Mass-Index (BMI) von 40 oder mehr haben. Es handelt sich um ein geeigneteres Verfahren für Personen, die auf nicht-chirurgische Weise nicht abnehmen können. Gesundheitsdienstleister berücksichtigen das Alter und den allgemeinen Gesundheitszustand einer Person, wenn sie entscheiden, ob sie für eine Operation geeignet ist. Personen, die älter sind oder an Erkrankungen leiden, benötigen möglicherweise eine umfassendere Untersuchung. Auch Menschen mit lebensbedrohlichen Erkrankungen wie Diabetes und Bluthochdruck können sich für diese Operation entscheiden.

Nach einer BPD/DS-Operation ist die postoperative Phase entscheidend für eine gesunde Genesung und die Gewichtserhaltung. Nach der Operation werden Sie einige Tage im Krankenhaus verbringen, damit die Ärzte Ihre unmittelbare Genesung überwachen können. In den ersten Wochen ernähren Sie sich flüssig und stellen dann schrittweise auf eine weiche Kost um. Die postoperative Ernährung ist ein wichtiger Teil Ihrer Genesung nach der Operation.

Aufgrund der Malabsorption werden Ihnen Multivitaminpräparate verschrieben, darunter Kalzium, Eisen, Vitamin D und B12. Gewichtsverlust tritt typischerweise zwischen den ersten 12 und 18 Monaten auf, vorausgesetzt, dass sich die Patienten konsequent gesund ernähren und Sport treiben.

Magenbypass-Operation in Istanbul

Chirurgie und Behandlung Kosten in Istanbul Türkei Preis

Was sind die Schritte des Magenbypass-Verfahrens?

Denken Sie über eine Magenbypass-Operation in Istanbul nach? Folgendes müssen Sie über den Prozess wissen:

Schritt 1: Kontaktaufnahme mit dem Patientenvertreter für Informationen

Sie können sich an unseren Patientenberater wenden, wenn Sie Hilfe benötigen bei:

  • Berechnen Sie Ihren Body-Mass-Index (BMI)
  • Sammeln von Informationen über Ihre Krankengeschichte
  • Sie können detaillierte Informationen zu Adipositas-Operationen, insbesondere zum Magenbypass, erhalten und die für Sie am besten geeignete Option ermitteln.

Sobald Ihre Krankengeschichte von unseren erfahrenen Ärzten sorgfältig überprüft wurde und Sie für die Operation zugelassen wurden, können Sie mit den nächsten Schritten Ihrer Behandlung fortfahren.

Wir sind hier, um Ihnen die beste Gesundheitsversorgung zu bieten.

Schritt 2 – Flughafenempfang und Krankenhausaufenthalt

Bei Ihrer Ankunft in Istanbul erwartet Sie unser Willkommensteam am Flughafen. Unser VIP-Transferfahrzeug bringt Sie zum Krankenhaus, das nur 5 Autominuten entfernt ist. Wir kümmern uns um alle Details wie Krankenhausaufenthalt und chirurgische Eingriffe, die im Krankenhaus durchgeführt werden müssen.

Wir werden auch bei Ihnen sein, um die notwendigen Dokumente im Zusammenhang mit Ihrer Operation zu unterzeichnen. Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen und wir sind für Sie da.

Schritt 3 – Tests und Rücksprache mit Ihrem Arzt

Um sicherzustellen, dass Sie für die Operation bereit sind, führen wir folgende Untersuchungen durch:

  • Lungenröntgen
  • Lungenfunktionstest
  • Bluttest
  • Elektrokardiographie
  • Ultraschall
  • Berechnung des Body-Mass-Index

Nach Ihren Untersuchungen werden Sie von Psychiatern, Internisten und Anästhesisten befragt.

Schritt 4 – Endoskopie und Magenbypass-Operation

Nach allen notwendigen Tests sind Sie bereit für die Operation.

Die Magenbypass-Operation ist ein Verfahren zur Gewichtsreduktion, das Ihnen beim Abnehmen hilft, indem es die Art und Weise verändert, wie Ihr Magen und Ihr Dünndarm die Nahrung, die Sie zu sich nehmen, verarbeiten.

Folgendes passiert während der Operation:

  • Während des Eingriffs erhalten Sie eine Vollnarkose, die Sie einschläft und schmerzfrei bleibt.
  • Der Chirurg macht mehrere kleine Schnitte in Ihrem Bauch und führt ein Laparoskop – einen dünnen, beleuchteten Schlauch mit einer Kamera darin – und andere chirurgische Instrumente ein.
  • Der Chirurg wird dann mit diesen Instrumenten einen kleinen Schnitt an der Oberseite Ihres Magens machen, der etwa eine Unze Nahrung aufnehmen kann. Dadurch reduzieren Sie die Nahrungsmenge und sorgen dafür, dass Sie sich schneller satt fühlen.
  • Der Chirurg schneidet dann Ihren Dünndarm durch und verbindet ihn mit dem neu geschaffenen Magenbeutel. Dadurch kann die Nahrung einen Teil Ihres Dünndarms umgehen, wodurch die Menge an Kalorien und Nährstoffen reduziert wird, die Ihr Körper aufnimmt.

Die Operation dauert in der Regel etwa 2-3 Stunden und die meisten Patienten bleiben 3-4 Tage im Krankenhaus, um sich nach der Operation zu erholen. Während dieser Zeit werden Sie von unserem erfahrenen medizinischen Personal betreut und engmaschig auf Anzeichen von Komplikationen überwacht.

Schritt 5 – Entlassung aus dem Krankenhaus

Nach Abschluss Ihrer Operation bleiben Sie zur Genesung noch einige Tage in unserem Krankenhaus. Während Ihres Krankenhausaufenthaltes wird Folgendes passieren:

  • Sie erhalten Schmerzmittel, um eventuelle Beschwerden oder Schmerzen nach der Operation zu lindern.
  • Unser medizinisches Personal überprüft Ihre Vitalfunktionen und stellt sicher, dass Sie sich normal erholen.
  • Sie werden ermutigt, aufzustehen und sich zu bewegen, um Blutgerinnseln vorzubeugen und die Durchblutung zu verbessern.
  • Unsere bariatrische Ernährungsberaterin berät Sie bei der Ernährung und unterstützt Sie bei der Umstellung auf eine neue Ernährung.

Schritt 6 – Unterbringung in unserem Vertragshotel

Unser Vertragshotel bietet:

  • 5-Sterne-Komfort und Servicequalität und ein komfortabler Aufenthalt.
  • Zimmerservice rund um die Uhr und Internetzugang.
  • Spa, Fitnessstudio und Freizeiteinrichtungen, die Ihnen helfen, sich körperlich und geistig zu erholen.

Die Magenbypass-Operation in Istanbul ist eine sichere und wirksame Möglichkeit, Ihre Gesundheit zu verbessern und die Türen zu einem gesünderen Leben zu öffnen.

Wir begleiten Sie gerne bei Ihrem ersten Schritt in ein gesünderes Leben.

Welche chirurgische Methode wird bei der Magenbypass-Op verwendet?

Die meisten bariatrischen Operationen, einschließlich des Magenbypasses, werden laparoskopisch durchgeführt. Ein Laparoskop ist ein langes, dünnwandiges und flexibles medizinisches Instrument mit einer hochauflösenden Kamera und einem Licht an seiner Spitze. Chirurgen verwenden Laparoskope, um Verfahren im Bauch- und Beckenbereich zu visualisieren und durchzuführen, ohne große Schnitte machen zu müssen. Bei einem laparoskopischen Magenbypass werden mehrere kleine Bauchschnitte gemacht, um den Magenbypass durchzuführen.

Es handelt sich dabei um einen minimal invasiven Ansatz, der im Vergleich zur offenen Chirurgie weniger Gewebeschäden, weniger Schmerzen und eine schnellere Genesung verursacht. Der Magenbypass kann auch traditionell mit einer offenen Chirurgiemethode durchgeführt werden. Dies ist jedoch in komplexeren Fällen anwendbar, wenn keine anderen Optionen verfügbar sind.

Was sind die Preise für eine Magenbypass-Operation?

Die Kosten für eine Magenbypass-Operation unterscheiden sich in verschiedenen Regionen der Welt. Derzeit liegen die Kosten für einen Magenbypass in den USA zwischen 18.000 und 25.000 US-Dollar. Die durchschnittlichen Kosten für diesen Eingriff in der EU und Deutschland betragen etwa 8000 bis 10.000 Euro. Die durchschnittlichen Kosten für dieses Verfahren in der Türkei liegen zwischen 3.500 und 5.000 US-Dollar, was im Vergleich zum Rest der Welt recht vernünftig ist.

Ein gesundes Leben ist ein glückliches Leben! Istanbul steht bereit, um Ihnen bei der Erreichung Ihrer Gewichtsabnahmeziele zu helfen.

Ihre Gesundheit ist Ihr größtes Kapital im Leben, daher ist eine Investition darin das Beste, was Sie tun können. Istanbul beherbergt eine Vielzahl von Kliniken und Krankenhäusern, die auf bariatrische Chirurgie spezialisiert sind. Tausende von Patienten unterziehen sich jedes Jahr bariatrischen Eingriffen und verbessern dabei ihre Gesundheit und ihr Aussehen. Wenn auch Sie Ihre Gesundheit transformieren und Ihr Selbstvertrauen stärken möchten, ist Istanbul ein idealer Ort, um Ihre Bedürfnisse zu erfüllen.

Ist die Magenbypass-Operation riskant?

Wie bei jedem chirurgischen Eingriff birgt auch der Magenbypass bestimmte Risiken und Komplikationen. Obwohl selten, können Komplikationen wie Infektionen, Blutgerinnsel, Blutungen und Undichtigkeiten nach dem Eingriff auftreten. Nach einem Magenbypass besteht das Risiko von Mangelernährung aufgrund der unzureichenden Nahrungsaufnahme im Körper. Es kann zu schweren Vitamin- und Mineralstoffmängeln kommen, insbesondere an Calcium, Eisen und den Vitamin-B-Komplexen. Möglicherweise müssen Sie lebenslang Multivitaminpräparate einnehmen, um Ihren täglichen Nährstoffbedarf zu decken.

Stomale Stenose ist ein schwerwiegender Zustand, der nach der Operation auftreten kann. Dabei kommt es zu einer Verengung und Verengung des neuen Übergangs zwischen Magen und Darm. Dies geht mit Erbrechen kurz nach dem Essen oder Trinken einher und kann auch zu schwerer Übelkeit führen. Andere Risiken, die nach der Operation auftreten können, sind das „Dumping-Syndrom“ und „Peritonitis“

doctor patient FAQ dixi health

FAQ zur Magenbypass-Operation

Hier sind die am häufigsten gestellten Fragen im Zusammenhang mit einer Magenbypass-Operation:

Die Kosten für eine Magenbypass-Operation sind regional unterschiedlich. In der Türkei kostet es fast 70 % weniger als in Großbritannien oder den USA.

Die Dauer der Magenbypass-Operation hängt von der Operationstechnik und der Komplexität des Falles ab. Ein laparoskopischer Magenbypass dauert in der Regel durchschnittlich 2 bis 3 Stunden. Eine offene Operation kann aufgrund verschiedener chirurgischer Komplexität länger dauern.

Um für eine Magenbypass-Operation in Frage zu kommen, müssen die von Gesundheitsfachkräften festgelegten Kriterien erfüllt werden. Der Body-Mass-Index (BMI) ist ein Hauptfaktor, der die Eignung einer Person bestimmt. Ein BMI über 40 ist das Standardkriterium für einen Magenbypass, aber auch ein BMI von 35 bis 39 kann in Betracht gezogen werden, wenn jemand mit schweren Erkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu kämpfen hat.

Menschen über 60 müssen umfassend untersucht werden, um schwere Erkrankungen auszuschließen und Komplikationen zu vermeiden. Insgesamt eignet sich das Verfahren für übergewichtige Personen, die auf nicht-chirurgischem Wege nicht abnehmen können und mit schwerwiegenden medizinischen Problemen zu kämpfen haben.

Der Magenbypass ist ein medizinisches Verfahren zur Gewichtsreduktion, bei dem das Verdauungssystem verändert wird, um übermäßiges Gewicht zu verlieren. Bei diesem Verfahren wird der Magen verkleinert und der Dünndarm zur Malabsorption umgangen. Ärzte führen diese Operation laparoskopisch und traditionell mit der offenen Körpertechnik durch. Heutzutage ist die laparoskopische Methode häufiger anzutreffen, bei der kleine Schnitte vorgenommen werden, was zu einer schnelleren Genesung und weniger Schmerzen führt.

Es ist von Person zu Person unterschiedlich, aber Sie können durch eine Magenbypass-Operation 50 bis 60 % des Übergewichts verlieren. Der größte Teil des Gewichts geht in den ersten 10 bis 12 Monaten verloren, wenn sich der Patient nach der Operation gesund ernährt und Sport treibt. Sie können bis zu 3 Jahre lang weiter abnehmen.

Der Magenbypass bietet zahlreiche Vorteile für diejenigen, die mit Fettleibigkeit und anderen schwerwiegenden Gesundheitsproblemen zu kämpfen haben. Sie können nicht nur das überschüssige Gewicht verlieren, sondern auch andere Erkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck, Herzerkrankungen und Schlafapnoe verbessern sich drastisch. Es gibt auch viele psychologische Vorteile dieser Operation. Probleme wie Selbstwertgefühl, Selbstbild, Angstzustände und Depressionen können sich dramatisch verbessern, wenn der Patient Gewicht verliert.

Bariatrische Operationen, Schlauchmagen und Magenbypass sind die häufigsten Verfahren zur Gewichtsreduktion in der modernen Medizin. Sie werden oft als Alternativen angesehen und je nach Gesundheitszustand und Alter des Patienten wird eine davon empfohlen.

Insgesamt ist der Magenbypass ein komplexerer Eingriff, während der Schlauchmagen ein einfacher einstufiger Eingriff ist. Der Magenbypass führt jedoch zu einem schnelleren und größeren Gewichtsverlust, wohingegen ein Schlauchmagen moderate Ergebnisse liefert und eine geringere Auswirkung auf den Stoffwechsel hat.

Der Magenbypass führt zu stärkeren hormonellen Veränderungen im Körper, indem er den Leptinspiegel und das Hormon Ghrelin verändert. Beide wirken sich auf das Körpergewicht und den Appetit aus.

Der Schlauchmagen ist der einfachere und komplikationsärmere Eingriff, während der Magenbypass eine Reihe von Komplikationen verursachen kann. Der letzte Anruf muss jedoch Ihr Arzt sein, da dieser Ihren Gesundheitszustand am besten analysieren kann.

Ja, das können sie tatsächlich. Ein Magenbypass kann die Krankheit verbessern oder in vielen Fällen beseitigen, indem er dazu führt, dass die Patienten übermäßiges Gewicht verlieren. Ärzte empfehlen bariatrische Operationen für Menschen mit Typ-2-Diabetes und einem Body-Mass-Index von über 40. Die Operation verändert Ihre Hungerhormone, was sich auf den Insulinspiegel im Körper auswirkt. Es verbessert die Insulinresistenz drastisch und senkt den Blutzuckerspiegel im Körper.

Eine der größten Sorgen, die Menschen oft haben, ist, warum sie sich in Istanbul einer bariatrischen Operation unterziehen sollten. Die Türkei und vor allem Istanbul ist eines der beliebtesten Reiseziele der Welt. Es gehört außerdem zu den zehn anerkanntesten medizinischen Tourismuszentren der Welt. Fast 1,2 Millionen Europäer kommen für verschiedene medizinische Leistungen nach Istanbul und in andere Städte. Auch die Kosten für medizinische Eingriffe sind etwa 80 % niedriger als in anderen Ländern der Welt.

Die strategische Lage Istanbuls zwischen Europa und Asien bietet einfache Flugverbindungen. Es gibt eine große Anzahl von Transitflügen, die vom Flughafen Istanbul abfliegen, sodass es bequem ist, Hin- und Rückflüge zu finden. Darüber hinaus dauert der Flug von den meisten europäischen Ländern weniger als drei Stunden.

Die Stadt verfügt außerdem über einen robusten und etablierten Medizintourismussektor mit Kliniken und Agenturen, die den gesamten Eingriff für Sie planen. Von Hotelbuchungen bis hin zu Flughafentransfers, Krankenhaustransfers und Übersetzern ist in den angebotenen Paketen alles enthalten. Nicht zuletzt ist Istanbul ein idealer Urlaubsort mit einer reichen Kulturgeschichte und unzähligen touristischen Aktivitäten.

Laut dem World Medical Tourism Index belegt die Türkei beim Gesundheitstourismus den 8. Platz in Europa. Das türkische Gesundheitsministerium reguliert Gesundheitsorganisationen, um die Qualität und Sicherheit der Gesundheitsdienstleistungen zu gewährleisten. Medizinische Eingriffe kosten etwa 70 % weniger als in Großbritannien und den USA. Zu den bekanntesten Krankenhäusern für Magenbypass gehören Acibadem Group, Memorial Hospital, Medicana, Florence Nightingale, Liv Hospital, Hisar Intercontinental Hospital und Medistanbul Hospital.

Eine Magenbypass-Operation ist ein wirksames Verfahren zur Behandlung von Fettleibigkeit und vielen anderen mit Fettleibigkeit verbundenen Problemen. Neben der Gewichtsabnahme hilft die Operation auch bei der Linderung und Reduzierung schwerwiegender Erkrankungen wie Typ-2-Diabetes, Bluthochdruck, obstruktiver Schlafapnoe und Herzerkrankungen.

Der Magenbypass ist ein weit verbreitetes und relativ sicheres Verfahren zur Gewichtsreduktion. Allerdings kann es nach einer bariatrischen Operation, wie bei jeder Operation, zu einigen Komplikationen kommen. Zu den potenziellen Risiken gehören Infektionen, Blutungen, Blutgerinnsel, Anastomosenlecks, Dumping-Syndrom und Peritonitis (innere Entzündung).

Alkohol ist für Menschen, die sich einer Magenbypass-Operation unterziehen, ein absolutes Tabu. Es wird empfohlen, mindestens 6 Monate nach der Operation keinen Alkohol zu trinken.

roux en y gastric bypass surgery

Roux en Y-Chirurgie in der TürkeiEntdeckt von einem Schweizer Chirurgen, Cesar Roux, wurde die Roux-en-Y-Bypass-Operation ursprünglich für die Drainage von Magenabszessen und die Entfernung von Pankreaszysten verwendet. Die chirurgische Methode wurde jedoch in den 1960er Jahren zu einer

mehr lesen »
Mini-Magenbypass-Operation preise kosten istanbul türkei ab

Mini-Magenbypass-Operation in der TürkeiDie Roux-en-Y-Bypass-Operation wurde von dem Schweizer Chirurgen Cesar Roux entdeckt und diente ursprünglich zur Drainage von Magenabszessen und zur Entfernung von Pankreaszysten. In den 1960er-Jahren wurde aus der chirurgischen Methode jedoch eine Operation zur Gewichtsreduktion.Heutzutage

mehr lesen »
Fettabsaugung Operationen preise kosten istanbul türkei ab

Fettabsaugung in der TürkeiDie Fettabsaugung, auch bekannt als Lipo, Lipoplastik und Körperkonturierung, ist eine kosmetische oder plastische Operation zur Fettreduzierung. Menschen entscheiden sich für eine Fettabsaugung, wenn sie überschüssiges Fett an bestimmten Körperstellen wie Bauch, Hüften, Oberschenkeln, Armen,

mehr lesen »
Biliopankreatische Diversions Chirurgie Kosten Türkei Istanbul

Biliopankreatische Diversions Chirurgie in der TürkeiEine Art Gewichtsverlustoperation, eine biliopankreatische Umleitung mit Zwölffingerdarmschalter, verkleinert den Magen und verändert den Verdauungsprozess. BPD/DS (Biliopancreatic Diversion/Duodenum Switch) hilft schwer übergewichtigen Menschen, Gewicht zu verlieren und wieder ein gesundes Gewicht zu erreichen.

mehr lesen »